Freitag, 5. Oktober 2012

Haare färben mit Caca Rouge von Lush



Hallo meine Lieben, heute ist es wieder mal so weit. Haare färben. Meine Haare sind von Natur aus rötlich braun und gehen mir momentan bis 10 cm über den Po. Damit das Rot ein bisschen mehr rauskommt, hab ich vor einem halben Jahr auch schon mal mit Henna ein wenig nachgeholfen (;

So sahen sie vor der Behandlung aus. Naturhaarfarbe.





Für meine langen, etwas dickeren Haare nehme ich zwei von diesen Blockteilen, wie ihr einen noch unten seht und zerstückel ihn vorsichtig mit einem scharfen Messer.

Was ihr unbedingt sonst noch braucht: Einmalhandschuhe, Zeitung zum Auslegen, Bürste zum vorher kämmen, altes Handtuch, Plastiktüte, Frischhaltefolie.




Die Brösel gieße ich dann mit einem Espresso auf, der die Farbe ein wenig abdunkeln soll. Der Kaffee muss noch heiß sein, sonst klappt es nicht! Dann so lange rühren, bis es einen glatten Brei ergibt.

Ich hab noch ein bisschen von meiner Haarkur und meiner Spülung dazugegeben, damit die Masse sich besser auftragen lässt und vor allem nicht so krümelt. Denn wenn das Henna einmal durch heißes Wasser aktiviert ist, färbt es wirklich
alles.

Das sind jetzt die ersten Pinselstriche. Achtet darauf, dass ihr auch hinten färbt. Cremt am besten vorher auch eure Stirn und eure Ohren ein, sonst gibts ein böses Erwachen. Wenn ihr dann alles eingeschmiert habt, kommt der schwierigste Teil: Einpacken. Ich leg mir zuerst ein altes Handtuch über die hochgewurschtelten Haare und  setz dann dekorativ und äußerst modebewusst eine Tüte auf. Damit auch wirklich nichts mehr rausfällt geh ich noch mit Frischhaltefolie rund um meinen Kopf, bis ich aussehe wie ein Alien. Nur noch alles im Umkreis von 20 Meter reinigen und Klamotten in die Wäsche und ab in die Dusche. Versucht das letzte Bisschen wegzuwischen, oder ihr habt für immer ein rotgesprenkeltes Badezimmer.
Ich bin seit 17:30 Uhr eingepackt. 
Wie es letztendlich wird, ob es wird zeig ich euch hier auf dem Blog um 21:00 Uhr MEZ ;)

Bis dann (: euer Rotfuchs 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen