Montag, 13. Mai 2013

[FOUNDATION FÜR SEHR HELLE HAUT] Schneewittchenhaut?


Wer blass ist, hat in Deutschland selten das Glück, auf Anhieb eine Foundation zu finden, die wirklich passt. Wenn dann mal eine helle Nuance dabei ist, dann stimmt meist der Unterton nicht.

Diese sieben Schätzchen (immer die jeweils hellste, erhältliche Farbe) sind alle für mich tragbar. Verblenden ist aber fast immer dringend anzuraten.

Die Kandidaten von Astor, Bourjois und Catrice haben einen neutralen Unterton, sind also weder zu gelb, pink oder orange. Der Rest ist eher gelbstichig, was mir persönlich besser gefällt und auch besser zur Ausgangslage passt. Am dunkelsten ist die BB-Cream von Catrice.
Am ehesten mein Hautton und damit auch am "weißesten", das Make-Up von Lush. Man kann also in jedem Preissegment fündig werden, wenn da nicht noch die Textur wäre.

Chanel Vitalumiere Aqua und Isadora Velvet Touch nehmen sich nicht viel. Letztere ist womöglich noch einen Hauch apricotfarbener. Beide Foundations sind auf Wasser basiert, trocknen pudrig und haben eine leichte bis mittlere Deckkraft (für unreine, fettige bis normale Haut geeignet). Ich kann mich weder für die eine, noch für die andere richtig begeistern, weil ich einfach das Hautgefühl und den Gestank der beiden überhaupt nicht abkann.

Astor und Lush kommen ohne Silikone aus, was sich in Blendbarkeit/Deckkraft zwar negativ bemerkbar macht, aber trotzdem die Poren nicht verstopft.

Wahre Silikonbomben sind hingegen die Bourjois Healthy Mix und MAC Face and Body (für trockene/normale Haut). Sie sorgen zwar für den gleichmäßigsten Teint, aber auch für Mitesser und Pickel- leider einen Daumen nach unten. Trotzdem mag ich hin und wieder zum Ausgehen (keinesfalls als Dauerlösung) dieses ebenmäßige Hautbild. Face und Body ist sehr sheer und transparent. Hier darf man nicht viel Deckkraft und Farbe erwarten.
Je weniger Silikone ein Produkt hat, desto schwieriger ist es auch meistens, zügig zu kleistern. Mit einer guten Creme drunter und einem guten Pinsel, lassen sich aber auch die Anti Shine von Astor und Jackie Oates von Lush gut einarbeiten. Für jeden Tag benutze ich wegen der Farbe und der Inhaltsstoffe Lush's Jackie Oates, die meiner Meinung nach alle Mühe wert ist. Zum Weggehen greife ich dann zur MAC Face and Body oder zur BB-Cream von Catrice. Die BB-Cream enthält allerdings einen Lichtschutzfaktor 30, was bei möglichen Fotos aufgrund der Reflexion bedacht werden sollte.

Enthalten sind in allen Tübchen und Tiegelchen bis auf MAC Face and Body (50ml) die üblichen 30ml.



Astor: ca. 6 Euro, erhältlich in Drogeriemärkten
Lush: ca. 13 Euro, Lush Shops
Bourjois: ca. 10 Euro, Nummer 51, nur im Ausland erhältlich, ab 52: Budni
Catrice: ca. 6 Euro, Drogerimärkte
MAC: ca. 28 Euro, Counter, Warenhäuser
Chanel: ca. 42 Euro, Douglas, Karstadt etc.
Isadora: ca. 23 Euro, Douglas

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen