Mittwoch, 8. Mai 2013

[ZAHLTAG] Cattier Paris Masque Argile Heilerde Maske

Zunächst beim Douglas-Einkauf als Probe mit nach Hause gereist, ist die Rosa Heilerde Maske von Cattier für empfindliche Haut. Ich mag Masken im Allgemeinen sehr gern, egal ob sie gut riechen, oder wirken, oder einfach nur Spaß machen. Viele enthalten aber Inhaltsstoffe, die ich nicht vertrage und so ist es immer wie Russisch Roulett mal was Neues auszuprobieren.

Heilerdemasken sind vor allem dann lustig, wenn ihr noch einen Maskenträger anbei habt. Denn nichts ist lustiger als in ein Gesicht zu blicken, welches mit leberwurstfarbenem Schlamm bedeckt ist, oder? Wer zuerst lacht verliert ( und zwar nicht nur das Blickduell).
Es kommt nicht oft vor, dass ein einziges Pröbchen überzeugt. Aber Spaßfaktor 100, gute pflegende Inhaltsstoffe wie Shea Butter, Pfefferminze, Aloe Vera, Kaolin und der vertretbare Preis von 6,95 Euro pro 100ml machen es mir einfach ;)

Die Verpackung sieht nicht extrem teuer oder hochwertig aus und besteht aus einem leicht gelblichen, rauen Plastik- super-bio eben.

Bevor man den Deckel mal eben so abdreht und dann denkt, man könnte einfach eine kleine Leberwurst rauspressen, bekleckert man sich erstmal mit rosa Brühe. Das Geschüttel und Gedrücke vor dem Gebrauch ist sehr nervig, aber nun mal notwendig. Wenn man dann endlich alle Bestandteile vereint hat, reicht schon eine ganz kleine Menge, der sehr flüssigen Maske um das ganze Gesicht in schweinchenrosa erstrahlen zu lassen.

Auf der Rückseite der Tube ist die Einwirkzeit mit 5-10 Minuten angegeben, man soll die Maske aber nicht auf dem Gesicht trocknen lassen. Nach einer Minute färben sich bei mir die Ränder weiß und nach zehn ist mein Gesicht steinhart. Ich widersetze mich diesem Rat und lasse die Heilerdemaske dennoch komplett austrocken.

Nach dem Abbröckeln oder Abwaschen ist die Haut immer noch ein wenig pinkstichig. Trotz Shea Butter und Aloe Vera spendet die Maske keine Feuchtigkeit, sondern soll eher das Hautbild verfeinern indem es das Hautfett inklusive Schmutz und Bakterien entzieht. Nachdem die Maske runter ist, kommen einfach ein paar Tropfen Arganöl statt Feuchtigkeitscreme auf mein Gesicht um nicht unnötig Chemie zu benutzen.
In der letzten Zeit bin ich was Haut und Haare angeht sehr pingelig, wenn es um die Inhaltsstoffe geht. Lush und Co. machen es aber recht einfach nach und nach auf schlechte Produkte zu verzichten.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen