Donnerstag, 27. Juni 2013

[HAUL] Wet 'n Wild Eyeshadow Paletten und Foundation

Wer regelmäßig Youtubern jenseits des Ozeans lauscht, wird um die Marke Wet 'n Wild nicht herumkommen. Seit letztem Jahr gibt es die so hochgelobten Lidschattenpaletten auch in Deutschland. So zumindest die Theorie. Doch auf einen Aufsteller des Kosmetikherstellers zu stoßen, erfordert gute Nerven und viel Zeit. Fündig geworden, erwartet einen ein abwechslungsreiches Sortiment in der Astor/Maybelline-Preislage. Für eine große Lidschattenpalette mit sechs Farben werden um die sechs Euro fällig, die Dreifarbigen liegen bei 4 Euro pro Stück. Die Farbzusammenstellungen sind zwar nicht besonders kreativ, aber jeder wird hier fünfig werden. Gestern hüpften deshalb zwei Paletten (E248 Lust Désir und E381B Sweet as Candy) und die Natural Blend Mineral Foundation in E745 Fair/Clair ins Körbchen der örtlichen Drogerie. Bei dm, Rossmann, Müller wird man nicht fündig werden.

Die sechs Töne der Wet 'n Wild Coloricon Eyeshadow Palette harmonieren sehr gut miteinander und schließen matte und schimmernde Töne mit ein. Die Pigmentierung ist wunderbar und die Textur entspricht den gut gelungenen Catricelidschatten.


Besonders schön sind hier vor allem die beiden dunkelsten Töne, ein fast schwarzes Graulila und ein schimmerndes Schwarz mit Rosa Glitterpartikeln. Alles, was man für ein komplettes Augenmakeup braucht, ist vorhanden, egal ob eher dezent oder doch etwas kräftiger.

Sweet as Candy nennt sich folgendes Trio, welches bereits eine eingepresste Schminkanleitung beinhaltet. Wie auch bei Lust Désire ist die Pigmentierung klasse und die Lidschatten lassen sich auf dem Auge gut verarbeiten ohne an Intensität zu verlieren. Drei kühle Farben mit silbernem Schimmer. Hiermit lassen sich eher dezentere Makeups schminken und machen das Trio vielleicht auch gerade deswegen zur guten Wahl für Schminkanfänger. (Klickt unbedingt auf die Bilder um ein wenig mehr zu sehen- die Größe ist im Nachhinein doch etwas unglücklich gewählt.) Die Aufmachung der Verpackung verdient sich keinen Preis, ist aber zweckmäßig und platzsparend. Die beiliegenden Pinsel und Applikatoren sind wie immer nur Verschwendung von Ressourcen- wann auch immer die Kosmetikindustrie das einmal mitbekommen wird.


Und last but not least die Mineral Foundation. Wer damit noch nicht so viel anzufangen weiß, muss eigentlich nur wissen, dass solche Foundations aus gemahlenen Mineralien bestehen und in der Regel mehr Deckkraft haben als ein Puder. Mit einem geeigneten, hier mitgelieferten Pinsel eingearbeitet, ersetzt es eine leichte Flüssigfoundation und verursacht keine Pickelchen und verstopft die Poren nicht.

Der für sechs Euro beiliegende Kabuki ist okay und erfüllt seinen Zweck, aber durchaus nicht der Beste seiner Art. Den Pinsel kann man durch die Verpackung gut mitnehmen, den oberen Teil mit nur 3,5 Gramm Puder kann man aber auch abschrauben. Gut eingearbeitet, sieht man bei mineralischer Foundation kaum, dass hier nachgeholfen wurde. Der einzige Nachteil gegenüber regulären Abdeckprodukten ist die Tatsache, dass das Schichten und Einarbeiten länger dauern kann, wenn mehr Deckkraft erforderlich ist.

Ich bin mit allen drei Produkten sehr zufrieden und finde es echt schade, dass herkömmliche Drogerien Wet 'n Wild nicht anbieten und man regelrecht danach suchen muss.
Habt ihr Produkte von Wet 'n Wild und findet sie genau so gut wie ich? Was könnt ihr noch empfehlen? Wo findet man die Marke noch?
Mia

Kommentare:

  1. Ohh, da bin ich jetzt neidisch, soweit ich weis gibts die marke in Österreich nicht.
    Tolle Farben hast du dir da ausgesucht.

    Lg Me.Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Seit ich mir letztens das erste Mal Wet'n'Wild gekauft habe Liebe ich diese Marke!
    Gut und Günstig ist es auf jeden fall :)

    Habe auch letztens erst einen Post darüber verfasst. Ihr könnt ja mal vorbeischauen, wenn es euch interessiert :)

    Liebste Grüße!

    P.S. Toller Blog!

    AntwortenLöschen