Freitag, 19. Juli 2013

[REVIEW] MUA Fairy Dust Glitter Nails Wings

Als mich dieser Nagellack erreichte, war ich zunächst wenig angetan. Der silberne Glitzer hatte sich unten abgesetzt und der Lack sah eher verfallen, als verwendbar aus. Der Aufkleber war auch schon halb ab und die Schrift fast ohne Kontrast zum Inhalt- das Auge lackiert mit ;) Zum Glück hat sich der erste Eindruck nicht bestätigt und die inneren Werte überzeugen. Zunächst einmal zur Farbe. In einer goldenen Basis mit Schimmer befinden sich sehr feine silberne Schimmerpartikel, die aber etwas gröber sind, als die des Grundtons. Vor jeder Benutzung muss man deshalb gefühlte zehn Minuten schütteln. Die obere "Phase" ergibt fast unvermischt einen Olive-Goldton, der auch ganz hübsch ist, aber nicht gewollt. Die MUA Fairy Dust Glitter Lacke mit 6,8ml Inhalt erhaltet ihr im Übrigen aktuell im britischen Onlineshop für nur ca. £2 bzw. über die üblichen Portale.
Nach getaner Arbeit, kann man sich dann noch mal über den kleinen, gerade abgeschnittenen Pinsel ärgern, mit dem man vor allem an geschwungenen Nagelhäutchen super daneben schmiert. Trotzdem lässt sich der Nagellack mit dem Pinselchen streifenfrei auftragen und deckt schon in einer dünnen Schicht das Nagelweiß ab. Die eine Schicht trocknet dann auch innerhalb von fünf Minuten komplett durch und man hat die Schüttelzeit locker wieder rein. Das kühle Gold wirkt von etwas weiter weg, wie eine Nagelfolie, da die feinen Glitzerpartikel das Licht richtig gut reflektieren. Erst am vierten Tragetag, war die erste Tipwear zu sehen und der Nagellack musste runter. Das geht übrigens mit einem normalen Wattepad stressfrei von Statten und erinnert somit nicht an diverse gröbere Glitterlacke von anderen Herstellern. Filz und Alufolie können somit im Schrank bleiben und machen den MUA Fairy Dust Glitter Nails zu einem sehr verträglichen Zeitgenossen.
Sonnenlicht, Kunstlicht
Abzug gibt es "nur" für die Verpackung und das Pinselchen. Mir gefällt das Gold sehr gut, zumal es nicht das typische metallische Drogerie-Gold ist, sondern auch mal meinem Hautton steht. Obwohl ich eigentlich nur Cremefinish trage, war der Lack in den letzten zwei Wochen mit nur einer kurzen Pause durchgängig auf meinen Nägeln. Tragt ihr gern goldenen Nagellack, oder ist euch das schon zu viel? Welchen könnt ihr noch empfehlen?
Mia

Kommentare:

  1. ICh Liebe Goldenen NAgellack.
    Ich verwende einen von Catrice :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist auf alle fälle mal etwas anderes :) ist der gut? :)

      Löschen
  2. Einen goldenen Nagellack hab ich noch nie benutzt, aber sieht auf jeden Fall intressant aus! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man musshalt wirklich schauen, ob einem ein wärmerer oder eher kühlere Goldton besser steht :)
      die Finger haben ja meist nochmal eine minimal andere Hautfarbe, als beispielsweise das Gesicht. Deswegen kann man das nicht immer verpauschalisieren :)

      Löschen
  3. schade, dass man MUA nur online kaufen kann :(

    LG Fio

    AntwortenLöschen
  4. Wow echt tolle Farbe, haben dich getagt :)

    Lg
    Mia&Summer

    http://madam-im-adam.blogspot.de/2013/08/getagt-groe-fragerunde.html

    AntwortenLöschen
  5. Der Nagellack ist wunderschön, wirklich!
    Ich habe mir mal einen goldenen von Essence gekauft,
    allerdings ist der Pinsel super dünn
    und er sieht insgesamt einfach billig aus.
    Gerade für die Weihnachtszeit finde ich ihn perfekt -
    und diese naht ja langsam! :)

    Ich würde mich freuen,
    wenn du mal bei mir vorbeischauen würdest,
    ich blogge noch nicht lange.

    Liebe Grüße,
    zaraamaria von www.prinzara.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. der ist echt super schön :)
    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

    momentan mit BLOGVORSTELLUNG! :)

    AntwortenLöschen
  7. Wow, der Lack sieht ja super klasse aus! Findet man meiner Meinung nach selten in der Drogerie. Voll schade...
    Liebe Grüße, Causeimmagirl
    http://www.cause-imma-girl.blogspot.de/

    AntwortenLöschen