Sonntag, 16. November 2014

[FMA] GNTM Casting

Seit mittlerweile 10 Jahren heißt es einmal im Jahr immer Donnerstags „Nur eine kann Germanys next Topmodel werden.“ Auch wenn die Begeisterung in den letzten Jahren etwas abgenommen hat, war ich immer noch regelmäßiger Zuschauer. Mit 16 und einer Körpergröße von 1,73m kam das erste Mal der Gedanke, sich doch auch mal zu bewerben, mir war allerdings die Schule immer wichtiger. Letztes Jahr nach meinem Abitur wurde dann die Mindestgröße auf 1,76m angehoben und auch wenn ich noch etwas gewachsen bin, komme ich leider „nur“ auf 1,75m ;)
Trotzdem habe ich es dieses Jahr einfach gewagt und bin zum Casting nach Leipzig marschiert. Dort wurde ich abgelehnt, mit der Begründung, dass 1,75m nun mal zu klein sei. Trotzdem erhielt ich überraschenderweise vor circa einem Monat eine Einladung für das Kölner Casting vor Heidi, Thomas und Wolle.
So eine Chance gibt’s ja doch nicht jeden Tag, also habe ich mir eine Freundin geschnappt und einen Roadtrip nach Köln unternommen ;)

Dort wurde ein recht gutes Bild vom Modelleben vermittelt – viel Konkurrenz, stundenlanges Warten auch unter extremen Bedingungen und schmerzende Füße. Die Kameras sind immer dabei und analysieren messerscharf jedes Wort, was man von sich gibt. ProSieben versucht natürlich auch die spannendsten Geschichten aus euch rauszukitzeln, auch wenn da vielleicht gar keine sind.
Im Vorcasting kam ich trotz meiner zu geringen Größe weiter und durfte vor die Jury treten. Bis es so weit war verging viel Wartezeit, die mit Dreharbeiten von fake Jubelrufen gefüllt wurde. Ich habe an diesem Tag vermutlich 100 mal „Heidi“ gebrüllt und gerufen, obwohl ich vor einem leeren rotem Teppich stand. Was man im Fernsehen auch nicht sieht, ist wie verdammt kalt es in solchen Studios ist. Draußen waren circa 8 Grad und in den Studios waren es höchstens 10. Unsere Jacken, Taschen und Koffer mussten wir ja abgeben – in Hotpants, Kleid oder Bauchfrei war das Warten dann sehr angenehm ;) Wer allerdings wirklich das Ziel hat Model zu werden, muss mit sowas definitiv klarkommen. Die meisten Mädels waren jedoch genau wie ich aus Spaß dort und haben das ganze nicht so ernst genommen.
Mein Ziel war es, einmal Heidi und Co. zu sehen, weiterkommen wollte ich nicht wirklich, da ja zuhause die Uni auf mich wartet. Mein Walk war dementsprechend nicht sehr spektakulär und so bin ich dann (surprise) auch nicht in die nächste Runde gekommen.
Mein Fazit des Tages: es war sehr interessant, der Einblick in die Welt von ProSieben und Heidi Klum definitiv lohnenswert, aber GNTM an sich hat seine besten Zeiten hinter sich. Die Mädels waren fast durchgehend viel zu jung und vor allem viele auch viiiiiieeel zu dünn (leider geht Frau Klum ja nicht mit gutem Beispiel voran.) Trotzdem war es ein spannender und erlebnisreicher Tag :)

Kommentare:

  1. Oh, das klingt ja wirklich nach einem sehr interessanten Tag. Und ich finde es gut, dass Du das Casting so entspannt angegangen bist. Ich fand es wirklich sehr spannend von Deinen Erfahrungen und Deinen Gedanken dazu lesen zu können.

    Liebe Grüße
    Flausenfee

    AntwortenLöschen
  2. ja, unter 1,76m geht auf den internationalen laufstegen nicht viel - außer man heißt kate moss :p -, aber das hat ja auf dem toplevel ohnehin noch keine in all den jahren von gntm geschafft.. und bei der model agentur - mit wirklich guter referenz - wo ich mich mal vorgestellt hab (also ne als model) da musste man eben jene 1,73 haben, weil in deutschland is das schon okay ;)
    aber die gute botschaft: nur noch 2 1/2 monate bis zur nächsten staffel (au imma gut wenn wiehnachten dass man weiß das nächste highlight wartet bald :p )

    AntwortenLöschen
  3. hahaa, das ist ja ein sehr interessanter Post gewesen...ist bestimmt mal interessant reinzuschnuppern. Ich glaube auch, dass es wirklich schwer ist mit gnt groß rauszukommen und dann noch die ganze konkurrenz *,*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hatte ich auch nicht wirklich vor, es war einfach reines Interesse :)

      Löschen
  4. Hey,hab grade deinen Blog entdeckt, gefällt mir sehr :)
    Vielleicht intressiert dich ja auch mein Blog http://eminevogue.blogspot.de/
    Schau doch einfach mal vorbei, hoffe es gefällt dir. ich freue mich über jeden Follower ♥

    Viele liebe Grüße aus Köln
    Emine ♥

    AntwortenLöschen
  5. Wow das ist ja richtig cool! Einen versuch ist es doch immer wert!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  6. Hey =) ich war beim Casting in München auch vor Heidi und den anderen. Es war ein super Erlebnis. Aber wenn ich es jetzt im Fernsehen anschaue dann seh ich die Show mit ganz anderen Augen da man ja selbst mit erlebt hat wie es da abgeht =) Ich werde auch bald einen post darüber verfassen

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Toller Post! Es ist wirklich interessant mal zu lesen, wie es hinter den Kulissen so 'abgeht' :)

    AntwortenLöschen