Donnerstag, 23. April 2015

[NOTD] Essie Spin the Bottle und Mint Candy Apple

Wenn ich einen Blick in meine Nagellackbox werfe, bleibt er meist an den ganzen Pastelltönen von Essie hängen. Nicht zickig, deckend- kein Wunder, dass Essies die einzigen Lacke sind, die bei mir jemals nennenswert an Füllstand verlieren. Das liegt neben der Qualität natürlich auch an den wunderbaren Kombinationsmöglichkeiten. Ein ganz einfaches, schnell gemachtes Exemplar frühlingshafter Nagel"kunst" hab ich euch die Tage festge- und bisher auch vorenthalten.
Einer meiner Lieblingsfarben ist Mint Candy Apple, den ich mittlerweile seit gut dreieinhalb Jahren habe. Zwar ist die Konsistenz inzwischen nicht mehr so flüssig wie kurz nach dem Kauf, trotzdem lässt er sich immer noch benutzen. Seit diesem Jahr ist außerdem ein Lack im Standardsortiment aufgetaucht, welchen es vorher nur in LEs gab und jetzt die Herzen der Massen erobern darf.
Spin the Bottle ist ein neutraler Nudelack, der endlich mal hell genug ist um auf meinen Nägeln nicht bräunlich auszusehen. Stattdessen hat man eine gepflegte, unauffällige Maniküre, die die Finger optisch verlängert. Vor allem bei kurzen Nägeln und Fingern wirken dunkle Lacke unvorteilhaft und man sollte sich eher auf Farben konzentrieren, die der eigenen Hautfarbe ähneln. Einer weiterer Trick dafür, der übrigens auch hervorragend bei splitternden Nägeln hilft, die einfach nicht lang wachsen wollen: orientiert euch beim Feilen an eurem Nagelbett, bzw. am natürlichen Verlauf der Nagelhaut. Eckige Fingernägel reißen meistens an den Kanten ein. Ovale hingegen bleiben weniger hängen und wirken auch wieder weniger massiv.
Zum NOTD, was sehr einfach und schnell geht. Lackiert zuerst euren ganzen Nagel in der helleren Farbe und lasst alles gut durchtrocknen. Für ein gleichmäßiges Ergebnis waren zwei Schichten Spin the Bottle nötig. Danach einfach ohne Klebestreifen Freihand von links nach rechts (oder auch rechts nach links ;) ) die obere Hälfte des Nagels mit der dunkleren Farbe abteilen und den Lack zur Spitze hin ausstreichen. Um den Übergang zu glätten habe ich statt einem normalen Topcoat den OPI Gaining Mole-Mentum aus der Muppet-LE aufgetragen, der roségoldene, goldene und silberne Splitter enthält. Gefällt euch die Kombination?

Kommentare:

  1. Die Kombination sieht super aus! :)
    Liebe Grüße, Janina
    i-have-lost-myself.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Wie toll sieht das denn bitte aus! Ich bin ganz vernarrt in die Kombination gerade - echt klasse<3

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar :)

      Löschen
  3. Die Farben hast du schön miteinander kombiniert. Klasse :)

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Sieht wirklich toll aus, ein richtiger Hingucker und vor allem die "Gold Flakes" gefallen mir super.
    Liebe Grüsse Pesca
    http://whoispesca.blogspot.ch

    AntwortenLöschen