Montag, 20. April 2015

[SHOPPING] Shoppingguide Dublin oder "warum Irland ein Paradies ist"

Vor genau zwei Wochen saß ich im Flieger nach Dublin, Irland. Voller Vorfreude und einer langen Einkaufsliste. England und Irland sind meiner Meinung nach in Sachen Mode der hiesigen immer ein Jahr voraus, was es unheimlich spannend macht, die Geschäfte zu durchstöbern und die Menschen anzuschauen ;) Neben Klamotten gibt es natürlich auch im Bereich Pflege und Verschönerung so einiges, was man hierzulande nur übers World Wide Web beziehen kann und das meist unschlagbar günstig! Trotzdem bleibt die Währung die Gleiche, man muss sich keine Sorgen über den aktuellen Kurs machen und hat direkt ein Gespür für die Preise.
O'Connell Street
Mal ganz abgesehen davon hat die Stadt noch so einiges mehr zu bieten. Dieser Post ist eine Mischung aus ein paar Einkäufen, Shoppingtipps, und Schnappschüssen der irischen Hauptstadt. Die hat übrigens nur eine halbe Million Einwohner und ist demzufolge sogar geringfügig kleiner als Dresden.
O'Connell Bridge über die Liffey
Du kaufst regelmäßig bei Lush ein? Im Gegensatz zum Lush-Shopping in England musst du in Irland die Preise nicht umrechnen und auch der schlechte Pfund-Kurs macht dir keinen Strich durch die Rechnung. Mein Tea Tree Water kostet in Deutschland 17,95 Euro, in Irland schlappe 9,95 Euro. Das sind ganze achtzig Prozent Zuschlag!

Wo wir gerade von Zuschlag reden, englischsprachige Bücher kosten bei Thalia und Co. ein kleines Vermögen. Dank Bücherdeals 3 für 2 und generell sehr niedriger Buchpreise kann man hier für unter 3 Euro an aktuelle Bücher kommen. Auch die Zeitschriften haben meistens richtig gute Extras dabei (Wimpernzange, Eyeliner von Eyeko...).
Paul Costelloe Geldbörse, gibts auch hier bei TkMaxx
Wie auch in Frankreich, gibt es in Dublin an jeder Ecke eine gut sortierte Apotheke, die weit mehr in petto hat, als nur Blasentee, Hustensaft und Pflaster. Neben dekorativer Kosmetik, bekommt man hier auch Tools wie die Pinsel von Real Techniques oder den Velvet Smooth Express Pedi von Scholl. Preise vergleichen ist aber Pflicht, denn oft sind die Originalpreise höher als die in Deutschland (höhere Steuern), wenn es sich um internationale Marken handelt. Trotzdem kann man ordentlich sparen, wenn man auf die Deals achtet.
Scholl Velvet Smooth Express Pedi, 25 Euro
Der Express Pedi von Scholl kostet in Irland normalerweise 50 Euro (40 Euro bei dm, Müller etc.), ist aber teilweise monatelang auf die Hälfte reduziert. Und bei uns spricht man schon bei 5 Euro Rabatt von einem "Angebot".  Da ich das Ding schon eine Weile lang angeschmachtet habe, ist es für angemessene 25 Euro bei mir eingezogen. 
Bourjois Healthy Mix Concealer- Nachgekauft, 9,95 Euro
Das Studentendasein ist auch so eine Sache, die höchstens mal im Zoo oder im Museum was bringt. Dublins Kaufhäuser, Schuhläden, Klamottenläden etc. gewähren fast alle 10-15% Rabatt für Studenten, ist das nicht freundlich? Und das auch auf Nike, Converse, Adidas... Ach ja und in die staatlichen Museen kommt man eh kostenlos. 
Hush Puppies bei Schuh
Neben Büchern, Schuhen und Pediküre durfte auch noch die Lightly Toasted von W7 mit, die ein tolles Dupe zur Naked 1 von Urban Decay ist. Vor Ort mal Swatches zu sehen und sich mal einen Überblick zu verschaffen ist so viel angenehmer, als online shoppen!
W7 Lightly Toasted, 9,50 Euro
Bei Forever 21 hab ich eine leichte Jeanshose und ein rosefarbenes Riesenhalstuch mitgenommen, und bei Diesel eine dunkelblaue Steppjacke gekauft. Die sind nämlich dort an jeder Ecke zu sehen und haben bestimmt auch bald hier ihren Siegeszug.
George Street Arcade mit vielen kleinen Geschäften
Abgesehen vom Shopping überzeugt Irland mit viel Charme, einer Mentalität, bei der erstmal das Alte erhalten wird und wenig Glas und Beton das Stadtbild bestimmen. Achja, und natürlich mit Guinness, wie konnte ich das vergessen ;)
Liffey-Sunset
Wir hatten echt sehr viel Glück mit dem Wetter und haben tatsächlich nicht einen einzigen Regentropfen abbekommen. Sonne satt und 20 Grad haben oft dazu verleitet, sich in die wunderbaren Parks zu setzen, oder einfach den Sonnenuntergang zu genießen. Eine super Alternative für alle die, die London schon gesehen haben, aber auf das Flair und die Sprache nicht verzichten wollen.

Kommentare:

  1. Dublin *___* Schöne Stadt! Bin dieses Jahr auch endlich dort. War schon in Irland aber nur an der Westküste und dieses Jahr steht auch ein Tagestrip nach Dublin an. Hab schon einen kleinen Post vorbereitet mit Dingen, die ich unbedingt sehen will.

    Ich mag das letzte Foto von dir total gerne :)
    Ahoi xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall einen Besuch wert :) Westküste würde ich aktuell gerne noch sehen :))

      LG

      Löschen
  2. Dublin ist wirklich eine wunderschöne Stadt. War vor einigen Jahren dort und seitdem wünsche ich mir, nochmal dorthin zu fliegen.

    LG
    Ela von Schattenglanz

    AntwortenLöschen
  3. Hui ist das schön da! Wenn nicht der Urlaub mit Berlin, Hamburg und München für dieses Jahr schon mehr als ausgereizt wäre (Studentengeldbeutel trifft Reiselust), würde ich gleich nach Irland fliegen, aber so warte ich einfach noch 1 oder 2 Jahre. ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So gehts mir auch immer :D aber die Preise für Flug und Hotel sind echt ganz gut machbar :))

      LG Mia

      Löschen
  4. Wow, sehr schöne Fotos !! Ich mag Euren Blog sehr gerne. Werde Euch dann mal folgen ((:

    x Luu

    http://julialuu.blogspot.de/

    AntwortenLöschen